Zur Person

Name
David Zintl
Qualifikation
Dipl.-Kulturwissenschaftler (Medien)
Nationalität
deutsch
Geburtstag
23. Oktober 1979
Geburtsort
Willich (Niederrhein)

Berufserfahrung

seit 10.2012

Eberhard Karls Universität Tübingen,
Zentrale Studienberatung

Unterstützung von Studierenden bei der Planung und Organisation des Studiums,
Beratung bei Motivationsproblemen und anderen Schwierigkeiten im Studienverlauf,
Mitarbeit bei der Koordination verschiedener Beratungsangebote an der Universität,
Durchführung von Informationsveranstaltungen für Schüler,
Redaktion und Layout von Infobroschüren,
Betreuung und inhaltliche Überarbeitung der ZSB-Webseite

10.2009 – 09.2012

Econitor GmbH, Berlin
Software-Entwicklung / Frontend-Design

Mitarbeit bei der Entwicklung einer Online-Energiesparplattform
Konzeption, Gestaltung und Programmierung der Benutzeroberfläche,
Entwurf, Pflege und Optimierung von Algorithmen zur Darstellung des Energieverbrauchs,
Projektmanagement bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Funktionen,
Öffentlichkeitsarbeit, Kundensupport

04.2010 – 03.2012

HafenCity Universität Hamburg,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter [Q] STUDIES – studium fundamentale

Mitwirkung bei Koordination und inhaltlicher Planung des Studienprogramms,
Konzeption und Organisation der interdisziplinären Vortragsreihe [Q]uerblicke,
Beteiligung am Aufbau eines regionalen studium generale-Netzwerks,
Organisation von Veranstaltungen, Studienberatung, Redaktion und Layout des Vorlesungsverzeichnisses, Betreuung der [Q] STUDIES-Webseite

Lehrtätigkeit im studium fundamentale
(Themenbereich Sprach- und Kulturwissenschaften)

09.2007 – 10.2009

fechnerMEDIA GmbH, Immendingen

03.2009 – 10.2009
Projektmanagement/Redaktion Didaktik
Konzeption, Entwicklung und Erstellung von zwei didaktischen DVDs zu den Themen Clusterbildung und Globalisierung
09.2007 – 02.2009
Volontariat Verlagswesen/Redaktion
Projektleitung für eine neue Firmenwebseite auf CMS-Basis
(Konzeption Inhalt und Layout, Redaktion, Projektmanagement)
Management Dokumentarfilmverlag
(Konzeption und Umsetzung von Marketingaktionen, Vertrieb, Kundenbetreuung, Qualitätsmanagement, Sichtung und Auswahl neuer DVD-Titel, Repräsentation des Verlags u.a. auf der Bildungsmesse DIDACTA)
Redaktionsassistenz in der Dokumentarfilmproduktion,
Gestaltung/Layout von Werbematerial,
Administration von Webseite und Dateiserver
06.2003 – 12.2005

backup_festival. neue medien im film, Weimar

2005
Programmkoordination, stellvertretende Festivalleitung
Redaktion und Gestaltung Print & Web,
Kurator Essaywettbewerb backup.plaintext,
Kurator Rahmenprogramm backup.retro
2004
Redaktion Print & Web, Kurator backup.forum Osteuropa
2003
Konzeption und Organisation backup.forum Osteuropa
01.2004 – 03.2004

Praktikum Grafikdesign bei KOCMOC.NET, Leipzig

Erarbeitung eines “Baukastens” für die Kundenkommunikation,
Motiventwicklung für Postkarten und Plakate,
Typografie (Schriftwahl, Satz)

seit 2004

freiberufliche Nebentätigkeit: Gestaltung/Layout/Satz

u.a. “Zwiebelmarktkalender 2005/2006” für die Stadt Weimar,
Infobroschüren zu Filmproduktion in Thüringen,
verschiedene Plakate und Flyer

06.2003 – 06.2004

gewähltes Mitglied des Fachschaftsrates der Fakultät Medien an der Bauhaus-Universität Weimar

Mitglied der Graduierungskommission (bis 06.2006)

10.2002 – 02.2003

Multimedia-Visualisierung für ein mittelalterliches Wandgemälde in der ehemaligen Peterskirche in Erfurt

Projekt der Bauhaus-Universität Weimar in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Landesamt für Denkmalschutz und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

(Zeitungsartikel, Thüringer Allgemeine, 23.07.2003)

04.2002 – 07.2002

Praktikum Medienpädagogik bei der Europäischen Jugendbildungs- und -begegnungsstätte Weimar

Konzeption, Organisation und Betreuung von Seminaren und Workshops (Ton, Video, Foto) für Kinder und Jugendliche,
Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Pflege der EJBW-Website),
anschließend freie Mitarbeit (Betreuung einzelner Videoworkshops 2003/2004)

seit 2001

freiberufliche Nebentätigkeit: Übersetzungen Deutsch <> Englisch

u.a. Kataloge backup_festival 2001 sowie 2003 – 2005,
Infobroschüren der Fakultät Medien, Audio-Stadtführungen,
Untertitel für studentische Filme

11.1999 – 06.2000

Zivildienst im St.-Franziskus-Krankenhaus, Aachen

07.1999 – 10.1999

Zivildienst beim Kinderschutzbund Aachen

01.1998

Praktikum Rundfunkproduktion, Studio K, Aachen

07.1997 – 08.1997

Praktikum Immobilienmanagement, Köllmann GmbH, Ratingen


Publikationen

09.2009

Das Medical Valley.
Clusterbildung am Beispiel der Medizintechnik in Tuttlingen

Globalisierung als Herausforderung.
Das Medizintechnikcluster Tuttlingen im internationalen Wettbewerb

Zwei didaktische DVDs mit Begleitmaterial, die am Beispiel der schwäbischen Kleinstadt Tuttlingen – wo rund die Hälfte des weltweiten Umsatzes mit chirurgischen Instrumenten erwirtschaftet wird – zur Beschäftigung mit wichtigen wirtschaftlichen Fragestellungen anregen sollen. [mehr...]

fechnerMEDIA Verlag, ISBN 978-3898674331 / 978-3898674324.

07.2008

Andere Zeiten.
Entwurf einer Theorie heterochroner Kultur-Objekte

Menschliche Kultur reagiert auf die Frage nach zeitlicher Stabilisierung immer wieder durch die Herstellung besonderer kultureller Objekte, deren Zeitsymbolik geltende Traditionen und Maßstäbe hinterfragt.

Andere Zeiten skizziert einen medien- und kulturtheoretischen Begriff, mit dessen Hilfe sich solche Objekte analysieren lassen. [mehr...]

VDM Verlag, ISBN 978-3639023312.


Private Studien

seit 2007

autodidaktische Beschäftigung mit Sprachwissenschaft

Schwerpunkte: historisch-vergleichende Linguistik, Sprachtypologie, Sprachkontakt, Sprachwandel, Grammatikalisierung, dialektale und situative Variation, Pragmatik, Zusammenhang zwischen Sprache und Denken


Ausbildung

03.2007

Studienabschluss als Diplom-Kulturwissenschaftler (Medien)

Gesamtnote: sehr gut (1,5)

10.2000 – 03.2007

Studium der Medienkultur an der Bauhaus-Universität Weimar

Schwerpunkte: Medien- und Kulturgeschichte, Kulturtechniken der Zeit (Schrift, Archiv, Versicherung), Systemtheorie, Poststrukturalismus, digitale Medien

2002
Vordiplom (Durchschnittsnote 1,3)
seit 11.2001

Stipendiat der Stiftung e-fellows.net

06.1999

Abitur

Prüfungsfächer: Englisch, Musik, Mathematik, katholische Religionslehre
(Durchschnittsnote 1,1)

08.1990 – 06.1999

Besuch des Gymnasiums Viktoriaschule Aachen

09.1996 – 02.1997

Schüleraustausch nach Irland

Besuch der Coláiste Muire (St. Mary’s School), Crosshaven bei Cork

08.1986 – 06.1990

Montessori-Grundschule Jesuitenstraße, Aachen


Sprachkenntnisse

Deutsch
Muttersprache
Englisch
sehr gute Kenntnisse

Erfahrung als Übersetzer (schriftlich, beide Richtungen)

Latein
gute Kenntnisse

3. Preis NRW beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 1996

Französisch
Grundkenntnisse
Spanisch
Grundkenntnisse
weitere (geringe) Sprachkenntnisse:
  • Schwedisch
  • Portugiesisch
  • Niederländisch

PC-Kenntnisse

Betriebssysteme
Windows
sehr gute Kenntnisse
Mac OS X
sehr gute Kenntnisse
Linux
Grundkenntnisse
Office
Word, PowerPoint, Outlook
sehr gute Kenntnisse
Excel, OpenOffice
gute Kenntnisse
Access, FileMaker
Grundkenntnisse
Grafik/Design
Photoshop, InDesign
sehr gute Kenntnisse
Illustrator, GIMP
gute Kenntnisse
Flash
Grundkenntnisse
Audio
WaveLab
sehr gute Kenntnisse
Cubase, Acid
gute Kenntnisse
Ableton Live, Logic, Samplitude, ProTools
Grundkenntnisse
Video
FinalCut
gute Kenntnisse
Premiere, Avid Pro
Grundkenntnisse
Web/Scripting
HTML/XHTML, CSS,
Typo 3, WordPress, MediaWiki
gute Kenntnisse
 
Java/GWT, JavaScript, PHP
Grundkenntnisse

Musik

seit 02.2004

Gitarrist/Bassist und Songwriter der Rockband Personal Stereo

Produktion & Aufnahmeleitung zweier CDs (2004/05 und 2007/08)

04.2002 – 07.2007

Bassist der Rockband Killing Kinsky

04.2001 – 11.2003

Gitarrist und Songwriter der Rockband Windowsill

Produktion & Aufnahmeleitung einer CD (2003)

02.1999 – 09.2000

Gitarrist/Saxophonist der Rockband Mr. Elliot

01.1996 – 05.1999

Saxophonist der Jazz-BigBand Viktoria Rhythm’n’Brass


Sport

1993 – 1998
Fussballverein TSV Sportfreunde Hörn
1992 – 1993
Tischtennisverein Burtscheider TV
1989 – 1993
Fussballverein Westwacht 08 Aachen

Sonstiges

1992 – 1998

Jongleur beim Schülerzirkus Configurani

Auftritte u.a. bei den evangelischen Kirchentagen in Hamburg 1995 und Leipzig 1997